Erfahren Sie mehr

Kroatien

Herzlich willkommen ins Land von 1000 Inseln! Erfahren Sie mehr über Kroatien, über das Land, das sowohl reiche kulturelle und historische Erbe als auch zahlreiche Naturschönheiten besitzt.

Lage und Allgemeine Informationen

Wo ist Kroatien?

Kroatien erstreckt sich vom letzten östlichen Alpenrand im Nordwesten bis zu der Pannonischen Tiefebene und der Donauküste im Osten. Die Mitte des Landes prägt die dinarische Gebirgsregion und im Süden endet das Land auf den Adriaküsten.

Wie groß ist Kroatien?

Die Fläche des Landterritoriums beträgt 56.542 km2 und des Seeterritoriums 31.067 km2. Die Seeküste ist 5835 km lang, wovon 4058 km auf Inseln, Riffen und Felsen entfällt.

Wie viele Inseln hat Kroatien?

Kroatien hat 1185 Inseln, Riffe und Felsen. Die größten Inseln sind Krk und Cres, bevölkert sind nur 50 Inseln.

Wie ist das Klima in Kroatien?

In Kroatien herrschen zwei klimatische Zonen:

  1. das kontinentale Klima (teilweise Gebirgsklima) im Landesinneren mit durchschnittlichen Temperaturen von 0 bis 2 °C im Januar und von 19 bis 23°C im August;
  2. das mediterrane Klima an der adriatischen Küste (mit vielen Sonnentagen, trockenen und heißen Sommern und milden und feuchten Wintern) mit durchschnittlichen Temperaturen von 6 bis 11 °C im Januar und von 21 bis 27 °C im August. Die Wassertemperatur ist im Winter 12°C und im Sommer um 25°C.

Währung in Kroatien

Die Währung in Kroatien ist hrvatska kuna (1 kn = 100 lipa). Andere Währungen können in den Banken, Wechselstuben, Postämtern, Reisebüros oder Hotels gewechselt werden. Mit Kreditkarten kann man auch in bestimmten Orten zahlen und das Geld kann am Geldautomaten landesweit abgehoben werden.

Verkehr in Kroatien

Kroatien hat 8 Flughäfen, die sich in wichtigeren wirtschaftlichen und touristischen Städten befinden: Zagreb, Split, Dubrovnik, Pula, Zadar, Osijek und Inseln Krk und Brač.

Kulturelle un Historische sehenswürdigkeiten

Kroatien hat nicht nur Natursehenswürdigkeiten, sondern auch viele kulturelle und historische Denkmäler aus allen Zeitepochen. Grund dafür sind stürmische historische Ereignisse und Verflechtungen verschiedener Kulturen über die Jahrzehnte in diesen Regionen, weswegen Kroatien ein einzigartiges Land an der Adria ist.

Die Adria war seit jeher der nächste und der beste Weg für den Handel und das Seewesen zwischen Ostländern und Europa, so dass sehr früh in dieser Region besiedelte Zentren entstanden sind. Eine der ersten Zivilisationen war die Stadt Trogir.

Die ganze Küste entlang kann man Einflüsse der mediterraner Kultur durch viele Denkmäler aus der Antike und der Römerzeit erkennen. Der kontinentale Teil Kroatiens wurde mehr von der mitteleuropäischen Kultur beeinflusst und zeichnet sich durch alte Städte, Burgen und Schlösser aus dem späten Mittelalter sowie durch reiche barocke Architektur aus.

Drei kroatische urbane Einheiten und drei monumentale Komplexe erhielten den Status des UNESCO-Weltkulturerbes. Das sind folgende Denkmäler: Diokletianpalast in Split, die Städte Dubrovnik und Trogir, Euphrasius-Basilika in Poreč, Kathedrale des heiligen Jakobs in Šibenik und die Stari Grad Ebene auf der Insel Hvar. Auf der Liste des UNESCO-Kulturwelterbes ist auch der Nationalpark Plitvicer Seen als Naturgut. Neben den materiellen Gütern sind auch sieben traditionelle immatteriele Kulturgüter geschützt.

Naturschätze

Kroatien hat acht Nationalparks: Paklenica, Risnjak, Plitvice Lakes - auchUNESCO Weltnaturerbe, nördlicher Velebit, Brijuni, Kornati, Krka und Mljet;

elf Naturparks: Biokovo, Kopački rit, Lonjsko polje, Medvednica, Papuk, Telašćica, Velebit, Vransko See, Učka, Žumberak-Samoborsko gorje und Inselgruppe Lastovo,

zwei strenge Naturreservate: Hajduk and Rožan kukovi, Bijele and Samarske rocks

und ein geo-park: Papuk.

Einige Regionen stehen wegen ihrer außergewöhnlichen biologischen und landschaftlichen Vielfalt unter dem internationalen Rechtsschutz. Der Nationalpark Plitvicer Seen steht auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes.

Die Ramsar-Konvention, das Übereinkommen über Feuchtgebiete von internationaler Bedeutung, hat auf ihre Liste die Naturparks Kopački rit und Lonjsko polje, das ornithologische Naturschutzgebiet Ribnjaci Crna Mlaka und den Unterlauf des Flusses Neretva geschrieben.


Yacht pool Booking manager - Partner login
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr über Cookies lesen Sie hier.
Ich stimme damit zu.